Club Courage

Der Club Courage ist eine AG, die aus der Aktion „Buntes Frühstück“ entstanden ist, bei der politisch interessierte Schülerinnen und Schüler im Vorfeld der Bundestagswahl im September 2017 Tische auf dem Marktplatz aufstellten und Unnaer Bürger zum Gespräch am gedeckten Frühstückstisch einluden.

Die Ankündigung zu dieser Aktion findet Ihr auf der Schulhomepage 

Aktion "Buntes Frühstück" des Club Courage

September 2017

Am 16.09.2017 lud die Gruppe die Passanten in Unna zum Frühstück ein, um mit ihnen am letzten Wochenende vor der Bundestagswahl politische Gespräche zu führen. Dabei galt das Prinzip „Kuchen gegen Gespräch“. Trotz anfänglicher Skepsis ließen sich viele Unnaer zu Kaffee und Kuchen einladen und es ergaben sich viele interessante Gespräche.

 

 

Die Bloggerin Jenni Gröhlich aus Menden kam ebenfalls vorbei und frühstückte mit uns. Sie war von der Aktion so begeistert, dass sie einen Blog-Beitrag dazu erstellte. Diesen könnt Ihr auf YouTube unter folgendem Link ansehen:

https://www.youtube.com/watch?v=QOnJLMIP4uU

 

Für wen ist die AG?

Die AG steht allen interessierten Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 5-Q2 offen. Alle, die Lust auf Aktionen innerhalb und außerhalb der Schule haben und sich engagieren möchten, sind herzlich eingeladen, mitzumachen. Der Schwerpunkt liegt auf aktuellen Themen wie beim Bunten Frühstück, können aber auch schulinterne Angelegenheiten betreffen, zu denen Aktionen organisiert werden. Auch UNESCO-Themen wie die der „Agenda 2030“ (siehe Schaubild) können aufgegriffen werden.

So gab es beim letzten Projekttag viele Gruppen, die sich mit dem Thema „Müll“ beschäftigt haben – gleichzeitig haben einige Projektgruppen sehr viel Müll produziert. Es gibt die Idee, dass sich der Club Courage für mehr Nachhaltigkeit in der Schule einsetzt, um dafür zu sorgen, dass wir in der Schule insgesamt weniger Müll produzieren.

Wichtig ist hierbei, dass der Club Courage allen Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit geben soll, ihre Schule mitzugestalten. Er sorgt auch dafür, dass ihre Stimmen gehört werden und dass Aktionen stattfinden, die sie interessieren.

AG-Zeiten

Bis jetzt gibt es noch keine regelmäßige AG-Zeit, weil die AG flexibel Arbeitstreffen zur Vorbereitung geplanter Aktionen abspricht.

Wenn Ihr mitmachen möchtet, sprecht gern Sarah Heinrich, Roberta Brendt oder Valerie Rücker an, die Euch zur Gruppe hinzufügen oder mit weiteren Informationen versorgen können.

Die Zeiten und Treffpunkte der nächsten Arbeitstreffen werden außerdem immer am SV-Brett im Forum bekannt gegeben. Interessierte können gern auch ohne Vorankündigung vorbeikommen.

Ansprechen könnt Ihr auch gern Frau Schulze Havixbeck und Herrn Krebs, wenn Ihr gern beim Club Courage mitmachen möchtet.

 Viele AG-Mitglieder tragen zudem maßgeblich zur erfolgreichen Organisation verschiedener Veranstaltungen bei:

 

Januar 2018: Präsentation der Aktion „Buntes Frühstück“ vor großem Publikum

Die gelungene Aktion wurde auf einer Großveranstaltung auch der Ministerin Gebauer während der Regionalen Lernstatt in Hamminkeln präsentiert. 

Holocaust Gedenktag am 27.01.2018

Es wurde eine Lichterkette gebildet, die das PGU und seine Nachbarschulen miteinander verbindet, um gemeinsam der Opfer der Nationalsozialisten zu gedenken. 

Am gleichen Tag fand zum Gedenken der Opfer des Holocaust eine Gedenkveranstaltung im Rathaus statt, die jedes Jahr von einer weiterführenden Schule organisiert wird. In diesem Jahr waren es PGU-Schülerinnen und Schüler, die die Gedenkstunde vorbereitet hatten.

PGU-Oscar - Februar 2018

 Der Club Courage des PGU lud Schüler der 5. – 10. Klasse zum Filmfestival „PGU-Oscars“ zum UNESCO-Thema „Weniger Ungleichheiten“. Zehn Gruppen aus verschiedenen Altersklassen produzierten Kurzfilme. Nach einer Abstimmung in sämtlichen Klassen wurden die nominierten Beiträge aus den drei unterschiedlichen Altersklassen für den UNESCO-Filmwettbewerb „Agenda 2030“ beim Bildungsministerium in Düsseldorf eingereicht.  

https://www.pgu.de/de/nachrichten/einzelansicht/article/pgu-kuert-sieger-der-1-pgu-oscars.html

Kundgebung gegen europafeindliche Stimmungsmache am 29.03.2018

Das Pestalozzi-Gymnasium ist Mitglied des Runden Tisches gegen Gewalt und Rassismus der Stadt Unna, deren Mitglieder sich aus unterschiedlichsten Institutionen der Stadt zusammensetzen und die sich gegen Gewalt und Rassismus einsetzen. 

Am Gründonnerstag 2018 hatte die Partei „Die Rechte“ eine Kundgebung auf dem Unnaer Marktplatz angekündigt. Der Runde Tisch gegen Gewalt und Rassismus rief ihrerseits zu einer Kundgebung für Europa und gegen Gewalt und Rassismus auf, an der auch Schülerinnen und Schüler des Club Courage und der Live in Colour- AG des EBG teilnahmen, um sich für Europa und Demokratie auszusprechen. 

https://www.hawr-digital.de/unna/Rechte-Demo-in-Unna-verlaeuft-ohne-Ausschreitungen-132348.html#fancybox1-2

Anerkennungsurkunde für Filmbeitrag - Mai 2018:

Dem Pestalozzi-Gymnasium wurde von der Staatskanzlei eine Anerkennungsurkunde überreicht für die Organisation des schulinternen Filmfestivals “PGU Oscars” sowie für die eingereichten Filmbeiträge. Die Gewinnerbeiträge sowie die offiziellen Fotos können unter folgendem Link angesehen werden:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Internationales/Europa-UNESCO-Schulen/UNESCO-Projektschulen/Kontext/Film-Agenda-2030/index.html